Facebook Profil der WfL WfL Unternehmensprofil bei XING RSS Feed

Innovative Werkstoffe

Sie machen Autolacke kratzfest, die Umwelt sauberer und lassen medizinische Wunschträume Wirklichkeit werden: Innovative Werkstoffe bestimmen schon heute unseren Alltag. Leverkusen nimmt hier eine Vorreiterrolle als Kompetenzstandort ein.

Leverkusen ist innovativ - besonders bei neuartigen Werkstoffen

Mehr als 40 Leverkusener Unternehmen beschäftigen sich mit neuartigen Metallen und Legierungen, Kunststoffen und Kautschuken, Nanopartikeln und hybriden Werkstoffen, die zum Erhalt der Lebensqualität entscheidend beitragen. Die Rolle Leverkusens als Kompetenzstandort wird unterstrichen durch die Initiierung des Netzwerks Innovative Werkstoffe. Die Unternehmen in dieser Branche sind Wachstumstreiber und schaffen nicht nur Innovationen, sondern auch marktreife Produkte und neue Arbeitsplätze. Innovative Werkstoffe sind deswegen so bedeutsam und fortschrittlich, weil sie die Eigenschaften herkömmlicher Materialien erweitern und verbessern. 


Beispiele gibt es viele: Durch Innovative Werkstoffe werden Autolacke kratzfest. Besonders leichte und stabile Kunststoffe finden im Flugzeugbau Verwendung und hochtemperaturbeständige Legierungen sorgen dafür, dass der Wirkungsgrad zur Stromerzeugung in Kraftwerken verbessert wird. Innovative Werkstoffe machen Autos sicherer, die Umwelt sauberer und lassen medizinische Wunschträume Wirklichkeit werden. Aber auch besonders dünne Lärmdämmstoffe und leichte Baustoffe zählen zu der Gruppe der neuartigen Materialien. So hat beispielsweise die Firma Carcoustics ihre Angebotspalette um Innovative Werkstoffe erweitert und bietet heute Anwendungsmöglichkeiten für alle Bereiche, in denen laut und leise, nass und trocken, kalt und warm voneinander getrennt werden müssen. Die Polymaterials AG betreibt Polymerforschung und entwickelt zum Beispiel dreidimensional vernetzte Polymere, die in der Medizin bei Knochen- und Knorpelverletzungen wertvolle Dienste leisten.

Sebastian Hahn

Dipl.-Geograph

Wissenstransfer, Kreativwirtschaft

Tel. 0214 / 8331-20
Fax: 0214 / 8331-11
E-Mail hahn[at]wfl-leverkusen.de

Mehr zum Thema

  1. Landescluster NanoMikro + Werkstoffe.NRW 
    nmwp.nrw.de
  2. Kunststoffland NRW 
    kunststoffland-nrw.de