Skip to main content
Aktuelles | Newsbereich

Mittelstandsdialog zum Thema IT-Sicherheit

Wie verschaffen sich Hacker Zugang zu Daten und wie schützt man sich und sein Unternehmen vor solchen Cyberangriffen? Das erfuhren die Teilnehmer des Mittelstandsdialogs zum Thema „IT-Sicherheit“ am 19.06.2018 in den Räumlichkeiten der Nösse Datentechnik GmbH.

Dirk Beerhenke, Kriminalkommissar für Kriminalprävention,  Opferschutz und Cybercrime der Polizei Köln, informierte über verschiedene und wahrscheinlich häufig unterschätzte „Wege in die Unternehmen“ und sensibilisierte die Teilnehmer für die Einhaltung einiger Regeln, die die Angreifbarkeit von Daten minimieren.

Einen leicht umzusetzenden Tipp sollten alle befolgen: Sichern Sie Ihr Smartphone und Ihren Computer immer mit einem Passwort. Computer-Passwörter sollten aus Klein- und Großbuchstaben sowie Zahlen bestehen. Und vor allem: Nutzen Sie nie das gleiche Passwort für alle Ihre Zugänge. Falls Sie sich doch mal einen Trojaner einfangen, empfiehlt Beerhenke: „Stecker ziehen.“ Denn auch ein Trojaner braucht Strom, um sich auf dem Server auszubreiten.

Wir danken der Nösse Datentechnik GmbH und unseren Partnern artista GmbH - Agentur für Online-Marketing, EVENTAGENTUR artimage e.K. und Alp-media GmbH für die Unterstützung der Veranstaltung.

keyboard_arrow_up