Skip to main content
Aktuelles | Newsbereich

Sauberkeit als Standortfaktor für die Innenstadt

Sauberkeit als Standortfaktor für die Innenstadt – WfL beteiligte sich an der „Putzaktion wir für unsere Stadt“ in Opladen und der City

Die Sauberkeit unserer Innenstädte und Zentren ist für viele Besucher der Fußgängerzonen und Einkaufslagen ein zunehmend wichtiges Thema. Wilde Müllkippen, achtlos weggeworfene  Abfälle, Zigarettenkippen und Hundekot sind ein zunehmendes Ärgernis, während eine gepflegte, aufgeräumte Innenstadt ein Wirtschaftsfaktor für die in Konkurrenz stehenden Städte in der Region darstellt.

Um ein Zeichen für einen achtsamen Umgang mit dem öffentlichen Raum zu setzen, beteiligt sich die WfL bereits seit Jahren an der Putzaktion „Wir für unsere Stadt" der Stadt Leverkusen.

Gleich zwei Mal war die WfL in diesem Jahr tätig: Zuerst am Donnerstag, gemeinsam mit den Kollegen vom Team der Stadtteilentwicklung Opladen http://www.stadtteilentwicklung-opladen.de in der Fußgängerzone. Mit Handschuhen und Müllsäcken wurde die Opladener Fußgängerzone vom Abfall gereinigt. Das positive ist: Opladen ist sauberer als sein Ruf. Die Ausbeute belief sich hauptsächlich auf Eislöffel, Plastikverpackungen und Taschentücher, die der Wind gerne in die Grünanalgen weht.

Am folgenden Samstag führten Mitarbeiter der WfL und der Vorstand der City Werbegemeinschaft ihreTradition fort: Jedes Jahr befreien wir die 19 Informationsstelen des Fußgängerleitsystems in der City vom Winterschmutz, Aufklebern und Schmierereien.

keyboard_arrow_up