Skip to main content
Aktuelles | Newsbereich

Unternehmerinnentreff Leverkusen feiert 20-jähriges Jubiläum

Workshop statt warmer Worte: Beim gestrigen Unternehmerinnentreff entwickelten rund 45 Unternehmerinnen gemeinsam mit Moderatorin Carmen Schmalfeldt Themen für die Zukunft der WfL-Netzwerkveranstaltung.

Seit nunmehr 20 Jahren sind die jährlichen drei Unternehmerinnentreffen fester Bestandteil in den Kalendern vieler Unternehmerinnen aus Leverkusen und Umgebung.

Die Liste der Themen aus den letzten Jahren ist vielfältig und lang. „Wir nehmen den Zeitgeist auf und die Wahl unserer Themen soll das Interesse der Teilnehmerinnen finden und einen Mehrwert bieten“ sagte Rita Straßer, die den Unternehmerinnentreff ins Leben gerufen hat. Seit zwei Jahren ist Claudia Odendahl vom Frauenbüro der Stadt Leverkusen mit dabei. Regelmäßige Unterstützung bekommen die beiden von einem 7-köpfigen Unternehmerinnengremium. So ist der Bezug zur unternehmerischen Realität gewährleistet.

Jubiläen kann man feiern, sie sind aber auch immer eine gute Gelegenheit den Blick nach vorn zu werfen. Und so waren die 45 Teilnehmerinnen des gestrigen Abends aufgefordert ihre Ideen, Vorstellungen und Wünsche zusammenzutragen.

„Was willst du eigentlich?“, warf Carmen Schmalfeldt als Frage in die Runde und forderte auf Gruppen zu bilden, die an insgesamt 6 Tafeln ihre Ideen sammelten und niederschrieben. Und schon entstanden rege Gespräche und Diskussionen. Die bis dahin leeren Wände füllten sich füllten sich mit bunten, beschriebenen Zetteln.

„Wir werden das natürlich in Ruhe auswerten und dann die Planung für unsere nächsten Treffen daran orientieren“ versprach Claudia Odendahl vom Frauenbüro der Stadt Leverkusen.

„Eines ist aber jetzt schon klar“, ergänzte Rita Straßer. „Das gibt uns einen Input für viele weitere Unternehmerinnentreffen“.

Nach gut einer Stunde aktiver Arbeit freuten sich alle auf ein entspanntes Get-together im Foyer des Probierwerkes. Bei Fingerfood und Getränken gingen rege Diskussionen weiter.

„Eine gute Idee, dass wir alle zur Themenauswahl etwas beitragen können“ hörte man immer wieder und auch „ so ein Workshop macht nicht nur Spaß, er  trägt auch dazu bei, andere Unternehmerinnen und ihre Tätigkeiten noch besser kennen zu lernen“.

Und ein Lob gab’s auch noch von Moderatorin Carmen Schmalfeldt: „Ich bin begeistert, wie aktiv und produktiv hier wirklich jede Teilnehmerin ihren Beitrag geleistet hat. Da musste ich nicht motivierend eingreifen.“

Wir bedanken uns herzlich bei Carmen Schmalfeldt und vor allem bei allen Teilnehmerinnen des gestrigen Abends.

keyboard_arrow_up