Facebook Profil der WfL WfL Unternehmensprofil bei XING RSS Feed

Leverbox

Angebote und Hilfestellungen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer in Form von Broschüren oder Flyern gibt es viele. In der LEVERBOX sind diese Informationen gebündelt und thematisch geordnet für die Themenbereiche Unternehmen, Familie und Pflege.

Ideen und Informationen für familienfreundliche Unternehmen in Leverkusen

Das Thema Familienfreundlichkeit hat in den vergangenen Jahren besonders in kleinen und mittelständischen Unternehmen  einen immer größer werdenden Stellenwert erfahren. Um Fachkräfte zu halten und neue zu finden, muss das „Drumherum“ im Betrieb stimmen. Flexible Arbeitszeiten, die Schaffung von Heim-Arbeitsplätzen oder die Möglichkeit einer betrieblichen Kinderbetreuung sind Ansätze, um die Bindung zwischen Unternehmen und Mitarbeitern zu festigen.

Um Leverkusener Betriebe auf ihrem Weg hin zum familienfreundlichen Unternehmen zu unterstützen, hat die WfL Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH mit der LEVERBOX einen Koffer gepackt mit allerhand Infomaterial für Unternehmen und Mitarbeitende. Die LEVERBOX beinhaltet Broschüren und Flyer von Bund, Land und Stadt sowie privaten Trägern zu den Themenbereichen „Unternehmen“, „Familie“ und „Pflege“.

Nutzer finden beispielsweise Leitfäden für die praktische Umsetzung von familienbewussten Arbeitszeiten und betriebliche Kinderbetreuung, einen Behördenwegweiser, ein Elternbegleitbuch, Informationen zu Berufsrückkehr und Wiedereinstieg, Infos zum Projekt Plan Gesundheit sowie einen Seniorenwegweiser der Stadt. Der schnelle Zugriff auf eine Vielzahl von Informationen zu unterschiedlichen Themen kann darüber hinaus eventuelle Ausfallzeiten der Mitarbeitenden reduzieren. 

Verena Knoll
Dipl.-Ingenieurin

Klima & Energie, Bestandspflege, Sonderprojekte

Tel. 0214 / 8331-25
Fax: 0214 / 8331-11
E-Mail knoll[at]wfl-leverkusen.de

Interesse?

Die LEVERBOX richtet sich an Unternehmen und deren Mitarbeitende. Interessierte Betriebe aus Leverkusen können jeweils eine LEVERBOX kostenlos anfordern.
Bitte kontaktieren Sie dafür WfL-Projektleiterein Verena Knoll.