Facebook Profil der WfL WfL Unternehmensprofil bei XING RSS Feed

Neue Bahnstadt Opladen

Mitten in Leverkusen-Opladen entsteht auf rund 70 Hektar zentrumsnah ein neues Stadtquartier auf dem Gelände des ehemaligen Bahnausbesserungswerkes.

Auf dem östlichen Gelände der neuen bahnstadt opladen entsteht ein Stadtquartier mit einem Nutzungs-Mix aus den Bereichen Bildung und Arbeit sowie Wohnen und Freizeit. Die Fakultät 11 für Angewandte Naturwissenschaften der Technischen Hochschule Köln, die bereits im Herbst 2010 im CHEMPARK den Betrieb aufgenommen hat, wird zukünftig in der neuen bahnstadt beheimatet sein.

Darüber hinaus steht für Gewerbeansiedlungen ein rund 12,6 Hektar großes Areal südöstlich gelegen zur Verfügung. Hier hat sich unter anderem bereits das Unternehmen Deutsche Plasser Bahnbaumaschinen GmbH, ein Spezialist für Instandsetzung und Wartung von Bahnbaumaschinen, mit einer Niederlassung für die Versorgung von Westdeutschland sowie der Benelux- Staaten angesiedelt. Des Weiteren gehört ein ökologischer Bau- und Handwerkerhof zu den Neuansiedlungen, der zum Modellprojektverbund „Nachhaltiger Gewerbeflächenentwicklungen“ in Nordrhein-Westfalen zählt und bereits mit dem „Eco-Industrial-Park“-Label ausgezeichnet wurde.

 

Das gesamte Areal wird klimafreundlich mit Nahwärme versorgt, erzeugt über ein Blockheizkraftwerk der Energieversorgung Leverkusen (EVL). Ferner sorgt die EVL auch für den Anschluss des Gebäudes an das Strom- und Trinkwassernetz; gleichzeitig werden die Kommunikationsleitungen mit verlegt. Aktuell können interessierten Unternehmen noch Grundstückangebote unterbreitet werden. Der Quadratmeterpreis liegt zwischen 110 und 115 EURO.

Achim Willke

Prokurist

Behördenlotse, Unternehmensakquisition, Immobilienservice


Tel.
 0214 / 8331-40
Fax: 0214 / 8331-11
E-Mail willke[at]wfl-leverkusen.de